Allgemeine Geschäftsbedingungen

Beauty, Body & Salt – Inhaber: Thorsten Rimane, Auguststraße 89, 10117 Berlin
Stand: 01.01.2017

(1) Geltungsbereich
Diese Bedingungen betreffen alle Verträge, die zwischen der Firma Beauty, Body & Salt und dem Kunden geschossen werden. Unter Verträge fallen Dienstleistungen und Produkte. Die Bedingungen gelten auch für alle zukünftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht noch einmal ausdrücklich vereinbart werden.

(2) Dienstverträge
Dienstleistungen werden ausdrücklich auf der Basis von Dienstverträgen erbracht. Für den Erfolg einzelner Behandlungsmethoden kann keine Garantie übernommen werden. Alle Angaben beruhen auf langjähriger Erfahrung und anerkannten Studien. Allerdings kann nicht vorhergesagt werden, wie erfolgreich eine Behandlung bei jedem einzelnen wirkt.
Die Dienstleistungen werden zum vereinbarten Zeitpunkt, an der vereinbarten Adresse unter den vor Ort gegebenen Umständen ausgeführt. Leistungsverzögerungen, wie z.B. durch höhere Gewalt, Verkehrsstörungen, Verfügung von hoher Hand, sowie sonstige von Beauty, Body & Salt nicht zu vertretende Ereignisse, erheben keinen Rechtsanspruch durch Schadensersatz, die gesetzlichen Ansprüche des Kunden bleiben somit unberührt.

(3) Preise / Zahlungsbedingungen
Unsere Preise sind inkl. der gesetzlichen MwSt. Zusätzliche Leistungen werden gesondert berechnet. Bei unvorhersehbarer Neueinführung oder Erhöhung von Steuern oder sonstigen Lasten, sind wir berechtigt, diese Erhöhung dem vereinbarten Behandlungspreis zuzuschlagen.
Verlängert sich die Behandlung, so wird die zusätzliche Behandlungszeit mit 1,00 EUR je Minute, bei apparativer Kosmetikbehandlung mit 3,00 EUR je Minute, sofern keine gesonderte schriftliche Vereinbarung über Behandlungssätze vorliegt. Alle Leistungen sind unmittelbar nach Erbringung zu bezahlen.

(4) Terminvereinbarung
Termine werden von Beauty, Body & Salt verbindlich vergeben. Sollte eine Absage bzw. ein Verschieben eines bestätigen Termins notwendig sein, so hat der Kunde dies rechtzeitig und sobald als möglich, mindestens 24 Stunden vor dem Termin, mitzuteilen. Sollte der Termin nicht rechtzeitig oder gar nicht abgesagt werden, hat Beauty, Body & Salt das Recht, den Verdienstausfall dem Kunden in Rechnung zu stellen.
Für alle Stornierungen, die weniger als 24 Stunden vor dem Termin vorgenommen werden, wird eine 50%ige Stornogebühr erhoben. Termine, die nicht von Ihnen abgesagt werden, werden zu 100% berechnet.
Bei nicht in Anspruch genommenen Leistungen oder verspätetem Eintreffen können bereits geleistete Zahlungen/Gutscheine nicht rückerstattet oder verrechnet werden.
Bei verspätetem Eintreffen wird die volle Behandlungszeit berechnet, wenn die Behandlungsdauer auf Grund eines nachfolgenden Termins pünktlich beendet werden muss.
Bei technischen oder Personalproblemen kann Beauty, Body & Salt den Termin auch kurzfristig verschieben.

(5) Geschenkgutscheine und Aktions-Angebote
Geschenkgutscheine sind – wenn nicht anders beschriftet – 3 Jahre gültig. Werden dieses innerhalb einem Jahr nicht eingelöst, so sind ggf. Zuzahlungen auf Grund von evtl. Preiserhöhungen notwendig.
Aktions-Angebote gelten ausschließlich in der ausgeschriebenen Frist und sind in dieser Zeit wahrzunehmen bzw. gelten solange diese vorrätig sind.

(6) Rücktrittrecht des Kunden
Dem Kunden steht jederzeit das Recht zu, vom abgeschlossenen Behandlungsvertrag ohne Angaben von Gründen zurückzutreten, sofern im Behandlungsvertrag nicht anderes geregelt ist. Ist zwischen den Parteien ein Behandlungsvertrag mit mehreren Einzelbehandlungseinheiten abgeschlossen worden, verpflichtet sich der Kunde zur Zahlung eines pauschalierten Schadenersatzes von 50% des verbleibenden von bisheriger Behandlung nicht in Anspruch genommenen Behandlungspreises. Dies gilt allerdings nicht bei Paketpreisen, welche von Beauty, Body & Salt schriftlich festgehalten worden sind. Der pauschalierte Schadensersatz der Restbehandlung ist mit Erklärung des Rücktritts sofort zur Zahlung fällig. Beauty, Body & Salt kann den Anspruch mit evtl. Rückerstattungsansprüchen des Kunden für den Fall der vorzeitigen Beendigung des Behandlungsvertrages verrechnen. Der Kunde erklärt sich hiermit ausdrücklich einverstanden

(7) Persönliche Daten
Der Kunde versichert, alle persönlichen Daten und Informationen, die relevant für die professionelle Behandlung der geforderten Dienstleitung sind an Beauty, Body & Salt weiter zu geben. Diese Daten werden auf der Kundenkarteikarte in schriftlicher oder elektronischer Form gespeichert. Beauty, Body & Salt verpflichtet sich, diese Daten nur für den Zweck der zu erbringenden Dienstleistung unter Berücksichtigung der Datenschutzklauseln einzusetzen und die Daten ohne schriftliche Einwilligung nicht an Dritte oder an außen stehende Personen weiterzugeben.

(8) Haftung
Beauty, Body & Salt haftet auf Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen für Personenschäden, Schäden durch arglistiges Verhalten und Schäden durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seiner gesetzlichen Vertreter oder leitenden Angestellten.
Die Haftung für gesundheitliche Beeinträchtigungen des Kunden im Rahmen des Behandlungsvertrags wird begrenzt auf die Haftungsbegrenzung im Rahmen der bestehenden Betriebshaftpflicht. Eine Haftung gilt als ausgeschlossen, wenn der Kunde zum Zeitpunkt des Abschlusses des Behandlungsvertrags trotz entsprechender Nachfrage wissentlich falsche Angaben hinsichtlich körperlicher Vorbelastung gemacht hat. Diese Angaben beziehen sich u.a. auf physische Bedingungen, medizinische oder medikamentöse Voraussetzungen oder Aktivitäten außerhalb des Kosmetikstudios. Des Weiteren gilt eine Haftung als ausgeschlossen, wenn der Kunde den Anweisungen hinsichtlich der Vorbereitung zur jeweiligen Behandlung, sowie für den Zeitraum nach der Behandlung nichtbeachtet hat. Die Haftung ist ausgeschlossen, wenn der Kunde in der Zwischenzeit die Behandlung von einem anderen Kosmetikinstitut weiterführen oder beeinflussen lässt. Die Haftung für Spätfolgen unter Anwendung der Behandlungssysteme ist ausgeschlossen, soweit diese zum heutigen Zeitpunkt nicht bekannt sind oder nicht vorhersehbar waren.
Das Kosmetikstudio haftet nicht für entgangenen Gewinn, mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden und Ansprüche Dritter mit Ausnahme von Ansprüchen aus der Verletzung von Schutzrechten Dritter. Die Haftungsbeschränkungen gelten auch für die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Betriebsangehörigen von Beauty, Body & Salt

(9) Erfüllungsort, Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für Leistungen und Zahlungen sowie sämtliche zwischen Beauty, Body & Salt und dem Kunden ergeben Streitigkeiten aus den geschlossenen Verträgen ist der Firmensitz von Beauty, Body & Salt.

(10) Datenschutz und Bonitätsprüfung
Beauty, Body & Salt verwendet die von dem Kunden mitgeteilten personenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Telefaxnummer, Bankverbindung, Kreditkartennummer) gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts.
Alle personenbezogenen Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Die für die gespeichert und zur Abwicklung von Bestellungen, die Lieferung von Waren und die Abwicklung von Zahlungen genutzt sowie hierfür gegebenenfalls an Kooperationspartner und Versandunternehmen weitergegebenen. Ferner werden Daten für eigene Marketingzwecke genutzt. Bei der Datenverarbeitung werden die schutzwürdigen Belange des Kunden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.
Der Kunde kann der Nutzung von Verarbeitung seiner Daten zu Marketingzwecken jederzeit durch Mitteilung an Beauty, Body & Salt, Auguststr. 89, 10117 Berlin, Tel.: +493053084249, E-Mail: beautybodysalt@gmail.com widersprechen und eine gegebenenfalls erteilte Einwilligung widerrufen.

(11) Ausschluss von Abmahnungen
Wir akzeptieren keinerlei Abmahnungen ohne vorherige Kontaktaufnahme, die uns Gelegenheit gibt den Beanstandenden Gegenstand zu korrigieren.

(12) AGB, Preisliste
Bei erscheinen neuer AGB bzw. neuer Angebots- und Preislisten verlieren alle vorherigen ihre Gültigkeit. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

(13) Sonstige Bestimmungen
Sollte eine Bestimmung unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt. Die Parteien werden in diesem Fall die ungültige Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, welche dem wirtschaftlich Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt. Änderungen oder Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für den Verzicht auf das Schriftformerfordernis.

 

Unsere Partnerfirmen